Wandermuscheln © Bernd Nies
Wandermuscheln: Wandermuscheln oder auch wegen ihrer Streifen Zebramuscheln (Dreissena polymorpha) am Seegrund. Diese wurden aus dem Schwarzen Meer eingeschleppt, verbreiten sich wie die Pest und verdrängen die einheimischen Muschelarten. Sie setzen sich auf allen festen Unterlagen fest, auch Krebse und andere Muscheln. Unter Biologen wird diese Art auch gerne "Russenmuschel" genannt. — Nikon D200, Nikkor AF Micro 60mm, 2 x Sea&Sea YS-110α, Hergiswil, Lopper, Vierwaldstättersee, 29. Juli 2012. Nikon D200, 1/250 s, F/18.0, 60 mm, ISO 200, Sonntag, 29. Juli 2012 09:39:28