Sterne

Sterne, Sternhaufen, galaktische Nebel und Galaxien sind beliebte Fotomotive von Amateurastronomen. Die Qualität eines Astrofotos wird hauptsächlich durch den Beobachtungsplatz und der eingesetzten Technik bestimmt. Für mich persönlich ist der Reiz etwas verloren gegangen, ein Foto von einem Nebel oder Galaxie zu machen, das es so schon 1000x genau gleich im Internet gibt. Vielleicht kommt die Begeisterung dafür wieder zurück. Januar 1993 bis Mai 2018, 44 Fotos.

Orion: Das Sternbild Orion. Die Kamera wurde auf einem Teleskop nachgeführt und während der Belichtungszeit wurde das Objektiv stufenweise unscharf gestellt. Dadurch treten die unterschiedlichen Farben der Sterne deutlich hervor.

Plejaden: Die Plejaden, das Siebengestirn. Andere Spitznamen sind: Subaru, Gummibärchen und Kinderwagen, wegen der Ähnlichkeit dieser Formation zum Sternbild Ursa Maior. Dies war einer meiner ersten Versuche mit der Lichtenknecker Flatfield-Kamera und ist ziemlich unscharf. Alle Sternchen sind Ringe. — Minolta XD-7, Lichtenknecker FFC, f=500m f/3.5, Fujichrome RH 400, irgendwann in 1997

Orionnebel: Messier 42, der Orionnebel. Aufgenommen mit einer 3.5/500mm Flatfield-Kamera.

h+Chi Persei: Der doppelte offene Sternhaufen h und Chi Persei im Sternbild Perseus.

Aufgang Orion: Sternspuren des aufgehenden Orion. Wenn ich mich recht entsinne, entstand diese Aufnahme 1998 im Tessin, während wir erfolglos auf den grossen Leoniden Meorstrom warteten.

Orion und Matterhorn: Der Untergang des Sternbildes Orion hinter dem Matterhorn, fotografiert vom Gornergrat aus. Rechts unten ist noch die Kuppel der Sternwarte zu erkennen.

Orion über Chur: Aufgehender Orion über der Stadt Chur. Aufgenommen vom 18. Stock eines Hochhauses. — Nikon D70, 24-85mm Zoomobjektiv, 30s bei ISO 1600 mit Dunkelbild, 10. Dezember 2004

Milchstrasse Lukmanierpass: Die Milchstrasse vom Lukmanierpass aus fotografiert. Der Vordergrund wurde mittels Blitz aufgehellt, um dem Bild etwas mehr Tiefe zu geben — Nikon D70, 120s bei ISO 1600, 24mm bei f/4.5, 11. Dezember 2004, 22:27 MEZ

Mailand vom Lukmanierpass: Blick vom Lukmanierpass gegen Süden. Deutlich sieht man die Lichtglocke über Mailand. Mailand gehört zu den Städten Europas mit der stärksten Lichtverschmutzung — Nikon D70, 180s bei ISO 1600, 24mm bei f/4.5, 11. Dezember 2004, 23:51 MEZ

Sternehimmel: Der Sternenhimmel über dem Lukmanierpass. Die Bäume im Vordergrund wurden angeblitzt. — Nikon D70, 120s bei ISO1600, 24mm mit f/4.5, Weissabgleich Sonne, 12. Dezember 2004, 02:25 MEZ

Sarnen vom Glaubenbergpass: Blick vom Hotel Langis auf dem Glaubenbergpass in Richtung Sarnen, welches unter einem Nebelmeer verborgen ist. Die helle Lichtkuppel hinter den Alpen wird durch die Lichtverschmutzung Mailands verursacht. — Nikon D70, AF-S 24-85mm Objektiv, f=24mm, f/5, 300s bei ISO 800, Weissabgleich Glühlampe, Graduationskurve angepasst, 6. Februar 2005

Sterngucker Hotel Langis: Sterngucker-Tätigkeit vor dem Hotel Langis auf dem Glaubenbergpass. — Nikon D70, AF-S 24-85mm, f=24mm, f/5, 190s bei ISO 800, Weissabgleich Glühlampe, Graduationskurve angepasst, 6. Februar 2005

Polarstern über Tanne: Der Polarstern und zirkumpolare Sterne über einer Tanne — Nikon D200, Nikkor AF-S 28-70mm, f=28mm, f/2.8, 960s, ISO 100, Weissabgleich 3000K, Glaubenbergpass, 22. April 2006. Nikon D200, 959 s, F/2.8, 28 mm, ISO 100, Samstag, 22. April 2006 00:02:19

Antares-Region: Die Region um den Stern Antares im Sternbild Skorpion. Der rote Strich durchs Bild stammt von einem Flugzeug.

Milchstrasse Schwan: Die Milchstrasse im Sternbild Schwan.

Milchstrasse Schildwolke: Die Milchstrasse mit der hellen Schildwolke

Milchstrasse: Milchstrasse beim Frühlings-Teleskoptreffen auf dem Hasliberg

Sternspuren: Strichspuren von Sternen über Bäumen und Bergen. Den Weissabgleich hab ich auf 3000K gesetzt, da auf Sonnenlicht gesetzt, der Himmel kackbraun wird. Ist noch eine Spur zu blau. — Nikon D200, Nikkor AF-S 28-70mm, f=28mm, f/2.8, 480s, ISO 200, Weissabgleich 3000K, Glaubenbergpass, 22. April 2006

Zirkumpolare Sterne: Zirkumpolare Sterne mit aufziehenden Wolken am Mirasteilas 2006 in Falera. — Nikon D200, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4, f=12mm, f/4, 30min, ISO 100, Farbtemperatur 3000K, 24. September 2006

Lichtverschmutzung: Blick von der Ahornalp nach Norden ins Berner Mittelland. Der Dunst verstärkt noch die Aufhellung des Nachthimmels durch Lichtabfall. Die Hügelkette am Horizont ist bereits der Jura. &mdash Nikon D200, Nikkor AF-S VR 24-200mm, ISO 100, 16min, Ahornalp, 18. Mai 2007. Nikon D200, 960 s, F/3.5, 24 mm, ISO 100, Samstag, 19. Mai 2007 00:43:40

Teleskoptreffen: Spuren des Frühlings-Teleskoptreffens auf der Ahornalp. Die gleissend hell erscheinende Hausfassade ist in Wahrheit das Schummerlicht durch die zugezogenen Vorhänge eines davor geparkten Wohnwagens. Die Skulptur und Wurzel im Vordergrund hab ich etwas mit einer blauen LED aufgehellt. — Nikon D200, Nikkor AF-S 17-35mm, ISO 200 16min, Ahornalp 18. Mai 2007. Nikon D200, 960 s, F/4.0, 17 mm, ISO 100, Samstag, 19. Mai 2007 02:17:31

Hochspannungsmast: Zirkumpolare Sterne über einem Hochspannungsmast auf dem Glaubenberg oberhalb von Sarnen. Der helle Horizont stammt von der Lichtverschmutzung des Gebietes Zürich-Aarau-Luzern. Der Vordergrund wurde aufgeblitzt. &mdash Nikon D200, AFS 12-24mm, 30min @ ISO 100, Glaubenberg, 9. Februar 2008. Nikon D200, 1800 s, F/4.0, 13 mm, ISO 100, Samstag, 9. Februar 2008 22:02:20

Pistenfahrzeug: Zirkumpolare Sterne über einem Pistenfahrzeug auf dem Glaubenberg oberhalb von Sarnen. Der Vordergrund wurde aufgeblitzt. &mdash Nikon D200, AFS 12-24mm, 15min @ ISO 200, Glaubenberg, 9. Februar 2008. Nikon D200, 900 s, F/4.0, 13 mm, ISO 200, Samstag, 9. Februar 2008 22:40:00

Pistenfahrzeug: Zirkumpolare Sterne über einem Pistenfahrzeug auf dem Glaubenberg oberhalb von Sarnen. Der Vordergrund wurde aufgeblitzt und noch von einem wegfahrenden Auto angeleuchtet. &mdash Nikon D200, AFS 12-24mm, 8min @ ISO 200, Glaubenberg, 9. Februar 2008. Nikon D200, 480 s, F/4.5, 12 mm, ISO 200, Samstag, 9. Februar 2008 23:15:03

Zirkumpolare Sterne: Zirkumpolare Sterne. Dieses Bild besteht aus 112 Einzelaufnahmen von je 30 Sekunden mit einem Intervall von 40 Sekunden. Chip-Empfindlichkeit ISO 3200. Farbtemperatur 3200K. Der untere Bildausschnitt ist als Filmsequenz auf YouTube zu sehen. Habe erst beim erstellen des Filmchens realisiert, dass es keine Videoformate im Hochformat gibt. Nikon D3, 30 s, F/4.0, 19 mm, ISO 3200, Samstag, 23. Mai 2009 00:37:05

Starparty Gurnigel 2009: Sternspuraufnahmen über dem Panzerschiessplatz auf dem Gurnigel während der Starparty 2009. Kombination aus 100 Bildern mit je 25s Belichtungszeit bei einem Intervall von 30s. Empfindlichkeit ISO 6400, Farbtemperatur 3200K. Ausschnitt aus 272 Einzelaufnahmen, welche ich zu einem Zeitrafferfilm zusammengefasst habe. Siehe Film auf YouTube. Die Empfindlichkeit ist zu hoch und das Rauschen zu stark. — Nikon D3, Nikkor AF-S 17-35mm 1:2.8D, 17mm /f4, ISO 6400, Gurnigel, 22. August 2009. Nikon D3, 25 s, F/4.0, 17 mm, ISO 6400, Sonntag, 23. August 2009 00:25:14

Mirasteilas Falera 2009: Sternspuraufnahmen über dem Beobachtungsplatz Chinginas bei der Sternwarte Falera. Kombination aus 74 Bildern mit je 25s Belichtungszeit bei einem Intervall von 30s. Empfindlichkeit ISO 3200, Farbtemperatur 3200K. Ausschnitt aus 414 Einzelaufnahmen, welche ich zu einem Zeitrafferfilm zusammengefasst habe. Siehe Film auf YouTube — Nikon D3, Nikkor AF-S 17-35mm 1:2.8D, 17mm f/2.8, ISO 3200, Falera/Graubünden, 18. September 2009 . Nikon D3, 25 s, F/2.8, 17 mm, ISO 3200, Freitag, 18. September 2009 22:36:09

Untergehender Orion: Untergehender Orion mit Sirius und der Milchstrasse. — Nikon D3, Nikkor AF-S 17-35mm 1:2.8D, Glaubenberg, 5. Februar 2011. Nikon D3, 30 s, F/3.2, 17 mm, ISO 3200, Samstag, 5. Februar 2011 00:53:29

Lichtverschmutzung mit Sternschnuppe: Ein Meteor brachte die Atmosphäre über den durch die Lichtverschmutzung hell erleuchteten Wolken zum glühen. Einzelbild aus einer Zeitraffer-Sequenz bestend aus 706 Einzelbildern im Intervall von 30s und Belichtungszeit 29s bei ISO 3200. Weissabgleich 3200K, Brennweite 17mm, Blende f/3.5. Die helle Lichtkuppel am Horizont, welche die statischen Föhnwolken anleuchtet, stammt von Mailand. Die von Mailand verursachte Lichtverschmutzung ist die höchste in Europa. — Nikon D3, Nikkor AF-S 17-35mm 1:2.8D, Glaubenberg, 6. Februar 2011. Nikon D3, 29 s, F/3.5, 17 mm, ISO 3200, Samstag, 5. Februar 2011 22:00:06

Polarstern: Der Polarstern über Tannen. Die zirkumpolaren Sterne drehen im laufe einer Stunde 15° im Gegenuhrzeigersinn um den Himmelsnordpol. Der hellste Stern in der Nähe des Himmelsnordpols ist heutzutage zufälligerweise der Polarstern. In 12'000 Jahren wird sich der Himmelsnordpol aufgrund der Präzession der Erdachse in der Nähe des Sterns Wega befinden. Kombination aus 15 Einzelaufnahmen zu je 4 Minuten bei ISO 400, f=17mm und f/3.5. — Nikon D3, Nikkor AF-S 17-35mm 1:2.8D, Glaubenberg, 6. Februar 2011. Nikon D3, 240 s, F/3.5, 17 mm, ISO 400, Sonntag, 6. Februar 2011 01:55:25

Mond in Astlücke: Der untergehende Mond füllt die durch einen abgebrochenen Ast entstandene Lücke an dieser Tanne. Teleskoptreffen auf der Ahornhöhe im Emmental, Bern. Nikon D3, 15 s, F/2.8, 25 mm, ISO 1600, Freitag, 6. Mai 2011 22:02:39

Mountainbike mit Polarstern: Ein Mountainbike auf dem Dach eines Autos, eingehüllt in den gelben Schleier der Lichtverschmutzung des Berner Oberlandes. Darüber drehen die Gestirne ihre Bahnen um den Polarstern. Teleskoptreffen auf der Ahornhöhe im Emmental, Bern. Nikon D3, 961 s, F/5.6, 17 mm, ISO 200, Freitag, 6. Mai 2011 23:49:39

Baum mit Polarstern: Ein Baum, dessen Blätter vom Winde verweht wurden und deshalb unscharf erscheinen. Im Hintergrund die gelbe Glocke der Lichtverschmutzung im Berner Oberland. Darüber drehen die Gestirne ihre Bahnen um den Polarstern. Strom ist leider viel zu billig, dass er jede Nacht in Form von unnützer und schlecht geplanter Beleuchtung vergeudet wird. Teleskoptreffen auf der Ahornhöhe im Emmental, Bern. Nikon D3, 240 s, F/4.0, 17 mm, ISO 200, Samstag, 7. Mai 2011 00:30:27

Grosser und kleiner Wagen: Die Sternbilder Grosser Wagen (links) und Kleiner Wagen (rechts). Während der Belichtungszeit wurde das Objektiv leicht unscharf gestellt, was die hellen Sterne und auch deren unterschiedlichen Farben stärker hervortreten lässt. Teleskoptreffen auf der Ahornhöhe im Emmental, Bern. Nikon D3, 30 s, F/3.2, 25 mm, ISO 3200, Samstag, 7. Mai 2011 01:19:31

Milchstrasse über Teleskopen: Blick in Richtung galaktisches Zentrum unserer Milchstrasse. Die dunklen Bänder sind intergalaktischer Staub ... oder doch Russschwaden von VW-Dieselmotoren? Teleskoptreffen auf der Ahornhöhe im Emmental, Bern. Nikon D3, 30 s, F/2.8, 17 mm, ISO 6400, Samstag, 7. Mai 2011 02:25:17

Milchstrasse mit Lichtverschmutzung: Blick in Richtung galaktisches Zentrum unserer Milchstrasse. Die dunklen Bänder sind intergalaktischer Staub und die gelbe Lichtglocke am linken Bildrand stammt vermutlich von der Stadt Luzern. Tja, Strom ist leider noch viel zu billig. Teleskoptreffen auf der Ahornhöhe im Emmental, Bern. Nikon D3, 60 s, F/3.2, 17 mm, ISO 1600, Samstag, 7. Mai 2011 02:48:31

Milchstrasse über Davosersee: Ist das eine Lichtverschmutzung von der Zufahrtsstrasse zu Davos. Ohne nächtliches Lichtermeer wärs so schön in den Alpen. In dieser klaren Nacht hätte es so ein schönes Foto der senkrecht stehenden Milchstrasse gegeben. Aber nein, das Bündner Tiefbauamt hat geklotzt, statt gekleckert. Vermutlich mussten sie noch ein Jahresbudget aufbrauchen. Nikon D3, 30 s, F/4.0, 17 mm, ISO 3200, Freitag, 16. März 2012 22:27:22

Sternspuren über Davosersee: Die Lichter der Häuser spiegeln sich auf dem spiegelglatten Davosersee. Nikon D3, 480 s, F/2.8, 17 mm, ISO 200, Freitag, 16. März 2012 22:59:46

Starparty 2012: Sterngucker auf den Panzerschiessplatz auf dem Gurnigel an der Starparty 2012. Im Vordergrund ein grosses Dobsonian. Am Horizont die Gantrisch-Bergkette mit der Lichtverschmutzung vom nahegelegenen Thun. Einzelaufnahme aus einem Zeitrafferfilm. Nikon D3, 30 s, F/3.5, 17 mm, ISO 3200, Samstag, 18. August 2012 22:54:59

Starparty 2012: Sterngucker auf den Panzerschiessplatz auf dem Gurnigel an der Starparty 2012. Ein Auto ist über den Platz gefahren und hat mit den Rücklichtern eine rote Spur hinterlassen. Dies sollte man eigentlich vermeiden, bzw. wenn man weiss, dass man früher gehen will, ganz am Rande nahe der Ausfahrt parkieren. Im Vordergrund zwei grosse Dobsonian und ein langer Refraktor. Am Horizont die Gantrisch-Bergkette mit der Lichtverschmutzung vom nahegelegenen Thun. Einzelaufnahme aus einem Zeitrafferfilm. Nikon D3, 30 s, F/3.5, 17 mm, ISO 3200, Samstag, 18. August 2012 23:13:41

Milchstrasse mit Sternschnuppe: Einzelbild einer Zeitraffersequenz aus etwa 600 Fotos mit je 30s Belichtungszeit bei ISO 3200 und f/2.8. Bei höheren ISO-Zahlen rauscht die Nikon D3 zu stark. — Nikon D3, Nikkor AF-S 17-35mm 1:2.8D, Sustenpass, 2. August 2013. Nikon D3, 30 s, F/2.8, 17 mm, ISO 3200, Freitag, 2. August 2013 02:08:23

Milchstrasse über Teleskopen: Die Milchstrasse steigt auf dem dunstigen Meer der Lichtverschmutzung empor, durchzogen von ein paar angeleuchteten Zirren. Im Vordergrund Teleskope und Amateurastronomen bei ihrer Tätigkeit. Frühlingsteleskoptreffen auf der Ahornalp im Emmenthal. Nikon D850, 20 s, F/2.8, 17 mm, ISO 3200, Samstag, 19. Mai 2018 01:07:12

Milchstrasse über Lichtverschmutzung: Die Milchstrasse steigt auf dem dunstigen Meer der Lichtverschmutzung empor, durchzogen von ein paar angeleuchteten Zirren. Frühlingsteleskoptreffen auf der Ahornalp im Emmenthal. Nikon D850, 15 s, F/3.5, 17 mm, ISO 6400, Samstag, 19. Mai 2018 02:09:09

Milchstrasse über Baum: Die Milchstrasse erstreckt sich über einem Baum auf der Ahornalp im Emmenthal. Im Hintergrund die Lichtverschmutzung der Stadt Luzern, welche durch Dunst und Wolken noch verstärkt wird. Der Baum im Vordergrund wurde kurzzeitig mit dem Display eines iPhones angeleuchtet. Nikon D850, 15 s, F/3.5, 17 mm, ISO 6400, Samstag, 19. Mai 2018 02:16:37