Side, Türkei

Eine lang ersehnte Reise an einen Ort an dem eine totale Sonnenfinsternis stattfand. Wer noch nie eine totale Sonnenfinsternis live miterlebt hat, weiss nicht, was er verpasst und versteht nicht, warum manche wegen dem so weit reisen. Für mich war es meine dritte totale Sonnenfinsternis. Am 11. August 1999 war ich in Frankreich und am 4. Dezember 2002 in Australien. Für diesen Trip hatte ich schon im Juli 2005 für meine Freunde und mich die Flüge mit Sun Express und Zimmer in der Pension Kassiopeia in Side an der türkischen Riviera gebucht. Auch wenn aus der Sonnenfinsternis nichts geworden wäre, hatten wir doch eine schöne Woche in der Türkei und waren alle positiv überrascht - zumal einige nur die Türken kennen, welche immer negativ in der Schweiz auffallen. Es hat einige wundervolle Landschaften in der Türkei und überall trifft man auf Reste von den Anfängen der Zivilisation. März 2006 bis April 2006, 72 Fotos.

Termessos: Am Tag nach der Sonnenfinsternis war das Wetter schlecht. Von einer Finsternis hätte man da nichts bemerkt. Hatten wir ein Glück! Das graue neblige Wetter war ideal für den Besuch einer versunkenen über 2300 Jahre alten Stadt in den Bergen der Türkei, nordwestlich von Antalya. Die Stadt Termessos wurde von den Solymern gegründet und leistete 334 v.Chr. Alexander dem Grossen erfolgreich Widerstand. — Nikon D70, Nikkor AF-S 28-70mm 1:2.8D, Termessos, Türkei, 30. März 2006. Nikon D70, 1/125 s, F/5.6, 60 mm, Donnerstag, 30. März 2006 13:26:46

Termessos: Die Ruinen von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006. Nikon D70, 1/125 s, F/5.6, 12 mm, Donnerstag, 30. März 2006 13:41:39

Termessos: Die Ruinen von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006. Nikon D70, 1/125 s, F/5.6, 20 mm, Donnerstag, 30. März 2006 13:43:02

Termessos: Die Ruinen von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006. Nikon D70, 1/125 s, F/5.6, 12 mm, Donnerstag, 30. März 2006 13:47:25

Termessos: Die Ruinen von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006. Nikon D70, 1/125 s, F/5.6, 15 mm, Donnerstag, 30. März 2006 13:48:11

Termessos: Die Ruinen von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006. Nikon D70, 1/50 s, F/4.0, 16 mm, Donnerstag, 30. März 2006 13:52:41

Termessos: Die Ruinen von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006. Nikon D70, 1/160 s, F/6.3, 24 mm, Donnerstag, 30. März 2006 14:03:21

Termessos Theater: Die Ruinen des Amphitheater von Termessos. Trotz des desolaten Zustandes ist die Akustik noch ausgezeichnet. Einer der Besucher stellte sich in die Arena und zitierte Shakespeare. Es war im ganzen Theater auf den letzten Rängen ausgezeichnet zu verstehen. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006. Nikon D70, 1/250 s, F/9.0, 12 mm, Donnerstag, 30. März 2006 14:14:56

Termessos Theater: Die Ruinen von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006. Nikon D70, 1/320 s, F/9.0, 12 mm, Donnerstag, 30. März 2006 14:19:30

Termessos Theater: Die Ruinen von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006. Nikon D70, 1/200 s, F/8.0, 24 mm, Donnerstag, 30. März 2006 14:30:25

Termessos Bouleuterion: Die Ruinen von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006. Nikon D70, 1/125 s, F/5.6, 24 mm, Donnerstag, 30. März 2006 14:42:11

Termessos: Die Ruinen von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006. Nikon D70, 1/125 s, F/5.6, 18 mm, Donnerstag, 30. März 2006 15:40:30

Termessos Wald: Wald zwischen den Ruinen von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006. Nikon D70, 1/100 s, F/5.0, 12 mm, Donnerstag, 30. März 2006 15:49:08

Sonnenfinsternis 2006 Komposit: Ein Komposit aus den zwei vorherigen beiden Bildern, um Protuberanzen und innere Korona einzufangen. Das Korona-Bild mit 1/2s Belichtungszeit wurde mit der Pellet-Methode kontrastverstärkt und dann das Koronabild hinzugefügt. — William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, 2x Nikon Telekonverter, Nikon F100, Fujichrome Velvia 100F, 1/30s + 1/2s, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006 Protuberanzen/Korona Komposit: Ein Komposit bestehend aus sechs Aufnahmen unterschiedlicher Belichtungszeiten, welche für die Kontrastverstärkung der Korona mittels Pellet-Methode kombiniert wurden. Dazu noch ein Bild für die Protuberanzen. Der Mond ist eine schwarze Maske, da durch die Kombination der verschiedenen Bilder mit Rotationsmasken unschöne Artefakte am Mondrand entstehen. — William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, 2x Nikon Telekonverter, Nikon F100, Fujichrome Velvia 100F, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006 Korona-Composit: Bei diesem Komposit-Bild wurde das vorangegangene Komposit-Bild mit einer Aufnahme von 1s Belichtungsdauer multipliziert und Kontrast und Gamma-Kurve angepasst. Es gibt in etwa den visuellen Eindruck der Finsternis wieder, da sich infolge des immensen Helligkeitsumfanges fotografisch nicht alle Bereiche der Korona auf demselben Bild erfassen lassen. — William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, Nikon F100, Fujichrome Velvia 100F, Side, Türkei, 29. März 2006

Moschee: Die markante zweitürmige Moschee von Side. Jeweils am Freitag sind die Türme beleuchtet. Leider ist sie nicht besonders antik, da aus Beton gefertig und die Gesänge kommen ab Band via etwas blechern klingenden Megaphonen. Schade. Der Supermarkt und der Coca Cola Automat im Erdgeschoss dürfte islamischen Fundamentalisten bestimmt ein Dorn im Auge sein ;-) — Nikon D70, Nikkor AF-S 28-70mm 1:2.8, Side, Türkei, 28. März 2006

Häuser: Häuser in Side. Auf dem Dach befinden sich Sonnenkollektoren mit Tanks für die Erzeugung von Warmwasser. Bei so viel Sonne klappt das sogar ohne Pumpe. Hut ab fürs Energie-Sparen! Sehr fortschrittlich. Was etwas schade ist, dass (zumindest in den touristischen Gebieten) der schmucklose westliche Billigbaustil Einzug gehalten hat. Etwas mehr orientalischer Mittelmeer-Flair im Baustil hab ich schon erwartet. — Nikon D70, Nikkor AF-S 28-70mm 1:2.8, Side, Türkei, 28. März 2006

Sonnenuntergang mit Schirmen: Zwei Leute im Sonnenuntergang am Strand von Side. — Nikon D70, Nikkor AF-S 28-70mm 1:2.8, Side, Türkei, 28. März 2006

Side mit Moschee: Die Bucht von Side mit den markanten zwei Türmen der Moschee. — Nikon D70, Nikkor AF-S 28-70mm 1:2.8, Side, Türkei, 28. März 2006

Sonnenuntergang hinter Schilf: Kitsch pur: Sonnenuntergang hinter Schilf. — Nikon D70, Nikkor AF-S 28-70mm 1:2.8, Side, Türkei, 28. März 2006

Säulen: Marmor-Säulen bei den Ruinen von Side. Hier haben sich zahlreiche Fernsehsender positioniert, um das morgige Sonnenfinsternis-Spektakel live zu berichten. Eine Band spielte und sorgte für Stimmung. — Nikon D70, Nikkor AF-S 28-70mm 1:2.8, Side, Türkei, 28. März 2006

Sonnenfinsternis 2006 Vorbereitung: Man richtet sich auf den Sanddünen inmitten alter röischer Ruinen für den grossen Moment ein. Alle sind aufgeregt und da kommt es schon mal vor, dass man eine Montierung nach Süden anstatt den Norden ausrichtet und sich die längste Zeit wundert, warum die Nachführung nicht richtig funktioniert. — Nikon D70, Nikkor AF-S 28-70mm 1:2.8, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006 Vorbereitung: Ist die Sonne noch da? Hmmm, ja mal gucken. — Nikon D70, Nikkor AF-S 28-70mm 1:2.8, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006 Vorbereitung: Stefan vergleicht die Neigung der Stativbeine mit seinen Beinen. Jep, alles parallel. Es kann losgehen! — Nikon D70, Nikkor AF-S 28-70mm 1:2.8, Side, Türkei, 29. März 2006

Wo ist die Sonne?: Eine Sonnenfinsternis bringt alle zum staunen. — Nikon D70, Nikkor AF-S 28-70mm 1:2.8, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006 Partielle Phase: Die partielle Phase einer Sonnenfinsternis. Der Mond bedeckt teilweise die Sonnenscheibe. Von Auge mit dem Okular liessen sich sogar noch die Gebirgszüge am Mondrand erkennen. Diese sind auf dem kleinen Bild hier nicht ersichtlich. Die drei Flecken links sind auf der Sonne und etwa so gross wie die Erde und keine Staubkörnchen auf dem CCD-Chip — William Optics ZenithStar 105 ED Triplet APO, Nikon 2x Telekonverter, Nikon D70, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006 Partielle Phase: Der Mond rückt immer näher. — William Optics ZenithStar 105 ED Triplet APO, Nikon 2x Telekonverter, Nikon D70, Side, Türkei, 29. März 2006

Scharfe Schatten: Wenn die Sonne nur noch als schmale Sichel am Himmel steht, dann wirft sie ein fahles gräuliches Licht und die Schatten werden immer schärfer, da die Lichtquelle fast punktförmig ist. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006: Kurz vor der Totalität. Etwas Zirren haben sich vor die Sonne geschoben, doch die werden gleich wieder verschwinden. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006: Das Licht wird immer schwächer und alle freuen sich auf den grossen Moment der Totalität einer Sonnenfinsternis. Ich laufe barfuss und spüre, wie der Sand langsam kühler wird. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006: So, alle sind bereit für die Totalität und auch die lezten Montierungen weisen in Richtung Nordpol, so dass die Sonne während den drei Minuten vor Aufregung nicht aus dem Bild wandert. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006: Der Mond hat die Sonne ganz bedeckt. Jubel und Applaus geht durch die Menschenmenge auf den Dünen und rundherum ist das farbige Band der Dämmerung zu sehen. Eine einmalige Stimmung hat sich da breit gemacht. Die kann durchaus süchtig machen. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006: Und schon ist die Finsternis wieder vorbei und eine helle sichelförmige Sonne strahlt am Himmel und wirft scharfe Schatten im grauen seltsamen Licht. — William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, 2x Telekonverter, Nikon D70, Side, Türkei, 29. März 2006

William Optics Zenithstar 105 ED: Der schöne ZenithStar 105mm ED Triplet APO f/6 von William Optics in Taiwan. Dazu die superpraktische azimutale AYO-Montierung von AOK Swiss welche in diesem Design als "Eazy Touch" Montierung von William Optics vertrieben wird. — Nikon D70, Nikkor AF-S 28-70mm 1:2.8D, Side, Türkei, 29. März 2006

Termessos Bouleuterion: Die Ruinen von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006

Termessos : Die Ruinen von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006

Termessos Zisterne: Einblick in die Zisterne von Termessos. Imposant, wie damals die Wasserversorgung der ganzen Stadt gewährleistet wurde. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006

Termessos Nekropole: Die geplünderten Gräber der Nekropole von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006

Termessos Nekropole: Die geplünderten Gräber der Nekropole von Termessos.

Termessos Nekropole: Die geplünderten Gräber der Nekropole von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006

Termessos Nekropole: Die geplünderten Gräber der Nekropole von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006

Termessos Nekropole: Die geplünderten Gräber der Nekropole von Termessos. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Side, Türkei, 30. März 2006

Katze auf Scheibenwischer: Katzen können überall schlafen, wo es schön warm ist — Nikon D70, Nikkor AF-S 28-70mm 1:2.8D, Side, Türkei, April 2006

Köprülü Kanyon: — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Köprülü Kanyon, Türkei, April 2006

Köprülü Kanyon: — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Köprülü Kanyon, Türkei, April 2006

Köprülü Kanyon: — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Köprülü Kanyon, Türkei, April 2006

Köprülü Kanyon: — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Köprülü Kanyon, Türkei, April 2006

Köprülü Kanyon: — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Köprülü Kanyon, Türkei, April 2006

Köprülü Kanyon: — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Köprülü Kanyon, Türkei, April 2006

Köprülü Kanyon: Die schmale Steinbrücke über den Fluss. Mit einem breiten Auto sollte man nicht versuchen da rüber zu fahren. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Köprülü Kanyon, Türkei, April 2006

Köprülü Kanyon: Eine Unterwasserquelle sprudelt aus dem Fluss hervor — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Köprülü Kanyon, Türkei, April 2006

Köprülü Kanyon: Gebirgslandschaft mit Erosionsformen auf dem Weg nach Selge — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Köprülü Kanyon, Türkei, April 2006

Köprülü Kanyon: Blick hinunter ins Tal — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Köprülü Kanyon, Türkei, April 2006

Amphitheater Aspendos: Das Amphitheater von Aspendos — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Aspendos, Türkei, April 2006

Amphitheater Aspendos: Das Amphitheater von Aspendos. Die zwei auf dem Dach sind Christoph und Ivan. — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Aspendos, Türkei, April 2006

Amphitheater Aspendos: Die Galerie oben im Amphitheater von Aspendos — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Aspendos, Türkei, April 2006

Amphitheater Aspendos: Das Amphitheater von Aspendos — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Aspendos, Türkei, April 2006

Amphitheater Aspendos: Das Amphitheater von Aspendos — Nikon D70, Nikkor AF-S 12-24mm 1:4D, Aspendos, Türkei, April 2006

Sonnenuntergang: Ein Sonneuntergang am Strand von Side. Furchtbar kitschig schön — Nikon D70, Nikkor AF-S 80-210mm 1:2.8D, Side, Türkei, April 2006

Sonnenuntergang: Ein Sonneuntergang mit Schiff am Strand von Side. Furchtbar kitschig schön — Nikon D70, Nikkor AF-S 80-210mm 1:2.8D, Side, Türkei, April 2006

Sonnenuntergang: Ein Sonneuntergang am Strand von Side. Furchtbar kitschig schön — Nikon D70, Nikkor AF-S 80-210mm 1:2.8D, Side, Türkei, April 2006

Sonnenfinsternis 2006 1. Kontakt: Die vorhergehende Reihe aus fünf Bildern des ersten Kontaktes zusammengefasst. — William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, 2x Nikon Telekonverter, Nikon F100, Fujichrome Velvia 100F, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006: Wenige Sekunden vor der Totalität. Der Mond hat die Sonne noch nicht ganz abgedeckt, doch bereits ist schon eine Protuberanz am Sonnenrand erkennbar. Das Bild ist eine Ausschnittsvergrösserung aus dem Dia. — William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, 2x Nikon Telekonverter, Nikon F100, Fujichrome Velvia 100F, 1/8000s, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006: Beginn des Perlschnur-Effekts. Der Rand der Sonne ist noch durch einige Täler am Mondrand erkennbar, während sie von den Bergen am Mondrand schon abgedeckt wird. Ausschnittsvergrösserung. — William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, 2x Nikon Telekonverter, Nikon F100, Fujichrome Velvia 100F, 1/4000s, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006 Perlschnur: Als Perlschnur-Effekt wird jener Zeitpunkt bezeichnet, wenn der Rand der Sonne nur noch durch einige Täer am Mondrand erkennbar ist. Ganz schön sind schon einig Protuberanzen am Sonnenrand erkennbar. — William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, 2x Nikon Telekonverter, Nikon F100, Fujichrome Velvia 100F, 1/2000s, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006 Perlschnur: Nur noch ein kleines Bisschen der Sonne ist durch ein Tal am Mondrand erkennbar. Jetzt werden die Protuberanzen wunderschön rot leuchtend erkennbar. Es gibt Protuberanzen, welche sogar einen Sonnenradius weit hinaus ins All ragen können. So eine während einer Finsternis wäre cool! — William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, 2x Nikon Telekonverter, Nikon F100, Fujichrome Velvia 100F, 1/1000s, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006 Protuberanzen: Protuberanzen am Sonnenrand wärend der Totalität einer Sonnenfinsternis. Man beachte, dass der Durchmesser der Sonne etwa 109mal grösser als der der Erde ist. Die Protuberanz am oberen Rand ist etwa viermal grösser als die Erde. — William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, 2x Nikon Telekonverter, Nikon F100, Fujichrome Velvia 100F, 1/250s, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006, Protuberanzen und Korona: Auf diesem Bild erkennt man schön die Korona der Sonne, eine heisse, leuchtende Gasschicht um die Sonne. Die Korona ist unter natürlichen Umständen fast nur während einer totalen Sonnenfinsternis sichtbar. Im Gegensatz zu der für uns normalerweise sichtbaren Sonnenoberfläche (Photosphäre), welche etwa 5800K heiss ist, leuchtet die Korona viel schwächer aber die Temperatur beträgt bis zu 2 Mio. Kelvin. — William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, 2x Nikon Telekonverter, Nikon F100, Fujichrome Velvia 100F, 1/30s, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006 Korona: Die Korona der Sonne. Man erkennt wunderbar die Feldlinien des Solaren Magnetfeldes mit den Polen unten links und oben rechts. Der Helligkeitsabfall der Korona vom Sonnenrand bis in die äusseren Regionen ist so stark, dass sie gar nicht von einer einzigen Belichtung auf Dia eingefangen werden kann. — William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, 2x Nikon Telekonverter, Nikon F100, Fujichrome Velvia 100F, 1/2s, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006 Korona: Während einer totalen Sonnenfinsternis sinkt der IQ vermutlich auf etwa 30. Ich wollte noch eine zweite Serie der Finsternis ohne 2x Telekonverter aufnehmen, um die Korona der Sonne in ihrer vollen Pracht einzufangen. In der Hektik hab ich mich nicht mehr erinnert, wie man bei der Nikon F100 den Film zurüch spulen kann und in der Dunkelheit einer Finsternis sieht man die roten Symbole auf dem schwarzen Gehäuse nicht. :-) Hab dann wertvolle Zeit mit herumhantieren und Beleuchten mit Handy vertrödelt und dann noch die Belichtungsreihe nicht bei 1s, sondern bei 1/8000s begonnen, so dass die Sonne schon wieder hinter dem Mond hervor lugte, als die Belichtungsreihe dort anlangte. Jänu! — William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, Nikon F100, Fujichrome Velvia 100F, 1/4s, Side, Türkei, 29. März 2006

Sonnenfinsternis 2006 Diamantring-Effekt: Der Diamantring-Effekt einer totalen Sonnenfinsternis. Die helle Korona ist noch rund um den Mond herum sichtbar und ein kleines Bisschen der Sonne lugte schon wieder hinter dem Mond hervor. Die Menge auf dem Dünenfeld applaudierte und ich dachte "Scheisse, schon vorbei!" :-) — William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, Nikon F100, Fujichrome Velvia 100F, 1/1000s, Side, Türkei, 29. März 2006