Die Sonne

Sonnenauf- und Untergänge sind beliebte Fotomotive. Sonnenfinsternisse sind sehr faszinierend. Wenn Sie einmal das Glück gehabt haben, eine totale Sonnenfinsternis live zu erleben, wissen Sie, wovon ich spreche. Die Bilder geben nur einen geringen Anteil des Erlebten wieder. Von vier besuchten totalen Sonnenfinsternissen (1999 Frankreich, 2002 Australien, 2006 Türkei, 2010 Cookinseln) war nur eine während der Totalitätsphase komplett hinter den Wolken. Für Fotos siehe Album Sonnenfinsternisse. Februar 1991 bis August 2012, 15 Fotos.

Glühende Baumwipfel: Die Sonne geht hinter Bäumen am Horizont unter und bringt die Wipfel zum glühen. Aufgenommen, durch ein Linsenteleskop mit 1m Brennweite — Minolta X-300, Kodak Ektar 125, September 1991

Sonnenuntergang: Ein Sonnenuntergang durch ein Linsenteleskop mit 1m Brennweite und f/11 aufgenommen — Minolta X-300, Kodak Ektar 25, Juni 1992

Sonnenuntergang: Noch ein Sonnenuntergang durch ein Refraktor mit f/11 und 1000mm Brennweite aufgenommen. Das runde Dingsbums auf der rechten Seite ist die Radarkuppel vom Flughafen Zürich. — Minolta X-300, Kodak Ektar 100-2, Juli 1992

Sonne mit totem Baum: Die Sonne geht im nebligen Wald hinter einem toten Baum unter. Die Aufnahme entstand während der Starparty 1995 auf dem Gurnigel. — Minolta SRT-101, 4.5/300mm Teleobjektiv

Sonnenuntergang: Sonnenuntergang im Dezember 1999.

Sonnenuntergang: Die Sonne geht hinter einem Hügel mit zwei Bäumen unter. Aufgenommen von einer Wiese beim Dorf Hirzel. Dieses Bild ist aus zwei Fotos zusammengesetzt. Wie Murphy es so wollte, hatte ich zwar das ganze Fotoequipment parat, doch keinen zweiten Film. Bei dem in der Kamera hatten nur noch zwei Fotos Platz. Als ich die Kamera ausrichtete, löste ich aus Versehen aus und nahm ein Foto von den Bäumen auf. Als sich dann die Sonne den Bäumen näherte, mass ich die Helligkeit des Himmels in der Nähe. Doch leider zu früh. Beim zweiten Foto mit der Sonne hinter den Bäumen war alles ausser der Sonnenscheibe schwarz. Tja, was man nicht im Kopf hat, hat man dafür im Photoshop. Die Sonne geht an dieser Stelle jedes Jahr am 18.-20. Oktober und am 20.-22. Februar unter. Vielleicht klappt es das nächste mal. — Minolta X-700, 8/500mm RF Teleobjektiv, Fujichrome Velvia, Hirzel, 19. Oktober 2001

Sonnenuntergang mit Fata Morgana: Sonnenuntergang mit Fata Morgana. Die Sonnenscheibe berührt den Horizont mit einer Luftspiegelung. Leider ist das darauffolgende Foto des Green Flash verwackelt — Nikon D70, AF-S 80-200mm, 2x Telekonverter, La Restinga, El Hierro, Kanarische Inseln, Oktober 2005

Kein Flugzeug vor Sonne: Naja .... knapp daneben ist auch vorbei! Magere Ausbeute von einem sonnigen Sonntag auf der Jagd nach Flugzeugen vor der Sonnenscheibe. Nur ein kleinerpopliger Sonnenfleck und die Flügelspitze unten links ist zu sehen. Die Farben sind nicht natürlich, aber so siehts schöner aus. — Nikon D200, William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, Baader Sonnenfilterfolie, ISO 100, 1/3200s, Weissabgleich 15000K, Belichtungskorrektur -2, Ausschnittsvergrösserung, Wetzikon, 11. März 2007 11:18. Nikon D200, 1/3200 s, ISO 100, Samstag, 11. März 2006 11:18:29

Flugzeug vor Sonne: Dieses Foto ist keine Bildmontage. Wie der Zufall es so wollte, ging am 10. Juni die Sonne von der Scheidegg bei Wald/ZH aus gesehen direkt hinter dem Flughafen Kloten unter. Dauernd flogen startende Flugzeuge durchs Bild und machten eine Kurve. In der Mitte erkennt man noch einen Sonnenfleck. Ist ein bisschen klein und fitzelig, das Flugzeug. Müsste es bei Gelegenheit mal ausprobieren, näher an den Flugplatz heran zu gehen, um einenkitschigen Sonnenuntergang mit grossem Flugzeug davor zu erwischen. — Nikon D200, ISO 100, William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, Scheidegg bei Wald/ZH, 10. Juni 2006

Sonnenuntergang: Die Sonne geht tief am Horizont unter. — Nikon D200, ISO 100, William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, Scheidegg bei Wald/ZH, 10. Juni 2006

Sonnenuntergang: Die Sonne geht tief am Horizont unter und wird durch Refraktion und Luftturbulenzen verformt. — Nikon D200, ISO 100, William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, Scheidegg bei Wald/ZH, 10. Juni 2006

Flugzeug vor Sonne: Dies ist keine Fotomontage. Es kostete mich mehrere Stunden am Teleskop und einen Sonnenbrand, um diese Aufnahme zu machen. Leider ist mittlerweile das Original-Dia verloren gegangen. — Minolta X-300, Vixen Refraktor, d=90mm, f=1000mm

Protuberanzen: Da hab ich an einem Sterngucker-Treffen einfach mal die Nikon Coolpix 990 ans Okular eines Kutter-Schiefspieglers gehalten und abgedrückt. Ganz passabel für eine derart improvisierte Aufnahmemethode. — Nikon Coolpix 990, 90mm Kutter-Schiefspiegler

Sonnenuntergang: Untergehende Sonne mit Wolkenbändern. Eigentlich wollte ich die schmale Mondsichel ein Tag nach Neumond fotografieren, doch das Wetter spielte nicht mit — Nikon D200, William Optics Zenithstar 105 ED Triplet APO f/7, 2x Telekonverter, 1/160s, ISO 100, Wernetshausen, Bachtel, 24. Juni 2006, 21:14

Sonnenflecken: Die Oberfläche der Sonne im Weisslicht aufgenommen zeigt einige schöne dunkle Flecken. Nikon D3, 1/4000 s, ISO 200, Freitag, 10. August 2012 11:36:59